Sek am Rigiplatz

 

Ottikerstrasse 36

8006 Zürich

 

Lehrerzimmer:       044 350 07 72

Schulleitung:          044 350 07 73                              Strobel Christoph: 076 365 89 05

Strobel Angelika:   079 702 84 31

schulleitung@sekundarschuleamrigiplatz.com

© 2023 by Lingo. Proudly created with Wix.com 

Häufig gestellte Fragen

 

Sicherlich haben Sie als Eltern noch einige Fragen offen. Wir versuchen, hier einige davon zu beantworten. Sollten Sie noch weitere haben, zögern Sie nicht, uns gleich zu kontaktieren.

 

01

Wie stehen die Berufschancen nach der Schule?

 

Wir finden für jede Schülerin und jeden Schüler eine Anschlusslösung. Dies ist im Regelfalle eine Lehre (EFZ oder EBA). Ist sich ein/e SchülerIn noch unsicher, was die Berufswahl angeht, wird frühzeitig die Möglichkeit des 10. Schuljahres abgeklärt. Das Fach Berufswahl ist ein fester Bestandteil des Stundenplans. Zudem werden je nach Bedarf auch die Berufsmesse Zürich oder andere Anlässe besucht. Die Klassenlehrpersonen unterstützen die Jugendlichen bei der Berufswahl. 

 

 

 

Mehr Informationen zur Berufswahl finden Sie hier: 

 

 

Mehr Informationen zum 10. Schuljahr finden Sie hier:

 

 

02

Gibt es Hausaufgaben?

 

Wir versuchen, so viel wie möglich während der Lektionen zu erledigen. Die SchülerInnen erhalten zudem die Möglichkeit, in der Schule einen Teil der Hausaufgaben zu erledigen. 

03

Wird der Lehrplan des Kantons Zürich eingehalten?

 

Die Lernziele der SchülerInnen werden ihren jeweiligen Leistungen angepasst. Die Klassenlehrpersonen stellen individuelle Förderpläne auf, die sich an den Zielen und Kompetenzen des Lehrplans orientieren. 

04

Wie sind die Unterrichtszeiten?

 

Den Stundenplan finden Sie hier: 

05

Gibt es Zeugnisse?

 

Zeugnisse werden jeweils Ende Semester ausgestellt (Januar/Juli). Die Noten beziehen sich dabei auf die Lernzielanpassungen, zudem wird individuell  ein Lernbericht durch die Klassenlehrpersonen verfasst, der dem Zeugnis beiliegt. 

06

Wie wird die Schule finanziert?

 

Die jeweilige Schulgemeinde übernimmt die Schulkosten. Fallen während des Schuljahres Extrakosten an (Ausflüge/Lager etc.), wird ein Teil von den Eltern oder Erziehungsberechtigten übernommen. Diese Auslagen können aber auch noch bilateral zwischen den Eltern und der Schulleitung/den Klassenlehrpersonen diskutiert werden. 

Zusätzlich übernimmt die Schule einen Teil der Kosten für Freizeitbeschäftigungen der Jugendlichen (Sport/Musikförderung etc.) 

07

Wie viele Jugendliche besuchen die Sek am Rigiplatz? 

 

Es besuchen rund 20 Jugendliche die Sek am Rigiplatz. Die Klassengrösse schwankt zwischen 5 und 8 SchülerInnen, verteilt auf drei Klassenzimmer. Der Werken und Turnen finden auswärts statt.

08

Wer kann in die Sek am Rigiplatz aufgenommen werden? 

 

Die Aufnahme in die Sek am Rigiplatz erfolgt nach dem Einverständnis durch den Schulpsychologischen Dienst, die Eltern und der Schulleitung durch die Sek am Rigiplatz. 

Mehr Informationen zum Aufnahmeprozess finden Sie hier: